Kleines Schleier-Tutorial

Da wir neulich danach gefragt wurden, wie wir unsere übliche Schleierkombi tragen, haben wir für alle Interessierten ein kleines Tutorial zusammengestellt.

Was man braucht:

  • Haarnetz (optional)
  • Gebende
  • Kinntuch/Rise
  • Schleiertuch
  • Gebendenadeln
whatsapp-image-2016-11-27-at-16-08-05

1. Haarnetz aufsetzen – dies ist nicht unbedingt nötig, verhilft aber zu einem besseren Sitz und Halt.

whatsapp-image-2016-11-27-at-16-08-06

2. Gebendestreifen um die Stirn legen und mit einer Gebendenadel am Hinterkopf feststecken.

whatsapp-image-2016-11-27-at-16-08-08

2. Gebendestreifen um die Stirn legen und mit einer Gebendenadel am Hinterkopf feststecken.

whatsapp-image-2016-11-27-at-16-08-08-1

3. Rise vom Kinn über den Oberkopf legen und am Gebendestreifen feststecken.

whatsapp-image-2016-11-27-at-16-08-09

3. Rise vom Kinn über den Oberkopf legen und am Gebendestreifen feststecken.

whatsapp-image-2016-11-27-at-16-08-09-1

4. Schleiertuch über den Kopf legen und jeweils seitlich am Gesicht an dem Gebendestreifen feststecken.

whatsapp-image-2016-11-27-at-16-08-16-1

4. Schleiertuch über den Kopf legen und jeweils seitlich am Gesicht an dem Gebendestreifen feststecken.

whatsapp-image-2016-11-27-at-16-08-17

Optional kann eine Nadel am Hinterkopf befestigt werden, um ein Zurückrutschen des Schleiertuchs zu verhindern.

whatsapp-image-2016-11-27-at-16-08-18

5. Fertig

6 Gedanken zu “Kleines Schleier-Tutorial

  1. die Handmaid schreibt:

    Schönes Tutorial, danke!
    Ich fände noch spannend, welchen Zuschnitt eure Rise und der Schleier haben!
    Und was ist das für ein Materieal? Seide? *Brillesuch*
    Herzliche Grüße
    Gerda (die Handmaid)

    Gefällt mir

    • sororeshistoriae schreibt:

      Liebe Gerda,

      Rise und Schleier sind beide einfach nur rechteckige bzw. quadratische Tücher. Der Schleier hat ca die Maße 90cm x 90xm, die Rise ca 30cm x 90cm. Das Material ist Seide.

      Liebe Grüße,
      Laura von Sorores Historiae

      Gefällt 1 Person

  2. Mario Pfordt schreibt:

    Huhu,
    woher bekommt man so ein Haarnetz?
    Die, die ich bisher gesehen habe waren nie so schön schlicht.
    Danke schon mal.
    Mario

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.